Cardano und Ethereum durch geringen Entwicklungsrückstand geteilt

Cardano und Ethereum durch geringen Entwicklungsrückstand geteilt: Hoskinson

Wenn man Bitcoin aus der größeren Digital Asset-Landschaft weglässt, ist der nächst engere Wettbewerb für den Rest der Branche Ethereum.

bestimmte Blockketten-Bemühungen bei Bitcoin Loophole

In Bezug auf die Marktkapitalisierung erreicht Ethereum weiterhin Abstand zu den anderen Projekten, aber vom Entwicklungsende aus überbrücken bestimmte Blockketten-Bemühungen bei Bitcoin Loophole langsam die Lücke. Cardano ist eines der besten Beispiele in der Gegenwart.

Vom 10. Rang der Krypto-Assets war das Jahr 2020 eine ziemliche Offenbarung, da das Projekt rasch verschiedene Aktualisierungen auf den Weg gebracht hat, und vor kurzem wurde das Shelley-Testnetz für alle Stacking-Pool-Betreiber in der Branche geöffnet.

Der Mitbegründer von Cardano, Charles Hoskinson, meinte kürzlich zu diesem Thema, dass die Entwicklungskluft zwischen Ethereum und sich selbst nicht so groß sei wie angenommen.

In einem kürzlichen Interview mit Ryan Selkis von Messari erklärte Hoskinson, dass Ethereum, das einen vollständigen „Netzwerkeffekt“ erzielt, das „Größte wie unser Raum“ sei, und glaubte, dass Ethereum in einem „kleinen Teich, der direkt am Ozean liegt“, dominiere. Er sagte,

„Für jede erstellte dApp gibt es tausend Handy-Anwendungen. Niemand hat einen vollständigen Netzwerkeffekt erreicht. Hyperledger hat 250 Unternehmen, die ein Teil davon sind, und es gibt Hunderte von Fabric-Implementierungen für jede einzelne Ethereum dApp.“

Hoskinson sagte, dass es 25 Präsentationen gibt, die von Cardano präsentiert werden können, die beweisen werden, dass Plutus smarte Verträge eine höhere Glaubwürdigkeit haben als Ethereum. Das EVM-Modell versucht, in einem sehr rudimentären und komplexen Verfahren Theorien zur Programmiersprache aufzubauen, während Cardano mit Haskell viel weniger Code schrieb, der in einigen Fällen 5 bis 10 Mal weniger als C++ und Javascript war.

Selkis glaubte, dass Ethereum, das den Raum beherrscht, technisch gesehen richtig ist, woraufhin Hoskinson angab, dass sie in einem Wettlauf, in dem die Entwicklungs-Roadmap in Bezug auf das Erreichen des Endziels noch meilenweit voraus ist, vorne liegen.

Fairerweise kann man bei der EWASM-Aktualisierung von Ethereum davon ausgehen, dass einer der Teile von Ethereum 2.0 der Ausbruch aus der Komplexität von EVM ist, aber Hoskinson brachte ein faires Argument vor. Er schlug vor, dass Ethereums Hauptproblem darin besteht, dass der Entwicklungsprozess von Ethereum bei Bitcoin Loophole in Form eines Experimentierprozesses abläuft, bei dem es nur um eine symbolische Preiserhöhung geht, um mehr Nachfrage zu kultivieren und dann schließlich das System, wenn möglich, skalierbar zu machen.

Darüber hinaus merkte Hoskinson an, dass ihre Shelley-Hauptnetzeinführung irgendwo zwischen dem 30. Juni und dem 7. Juli stattfinden könnte, basierend auf einem Testlauf, der nächste Woche durchgeführt werden soll.

Cardano und Ethereum durch geringen Entwicklungsrückstand geteilt

Electric Capital: Krypto-Einführung wird durch jüngste monetäre Anreize unterstützt

Das Krypto-Vermögensverwaltungsunternehmen Electric Capital behauptet, dass die monetären Stimuli der Regierungen das Tempo der Krypto-Annahme begünstigen.

Regierungsanreize unterstützen die Verbreitung von KryptowährungenIm Investor-Update des Unternehmens für das 1. Quartal 2020 behauptete das Unternehmen, dass die fiskalischen Anreize der Regierungen „das Entstehen einer Welt beschleunigen, in der Krypto-Währungen und Krypto-Infrastrukturen gedeihen werden“.

Regierungsstimuli unterstützen Krypto-Akzeptanz

Electric Capital gab an, dass Bitcoin und andere Kryptowährungen sich als Wertaufbewahrungsmittel entwickeln. Das Unternehmen habe „das Vertrauen gestärkt“, dass mindestens ein Krypto-Asset zu einem nichtstaatlichen Wertaufbewahrungsmittel werden würde.

In der Aktualisierung wurde argumentiert, dass Bitcoin sich zu einem potenziellen Wertaufbewahrungsmittel gegenüber dem US-Dollar entwickelt. Während viele sagen würden, dass die Korrelation von Bitcoin mit den US-Aktienmärkten etwas anderes vermuten lässt, erklärte das Unternehmen, dass es nicht überraschend sei, während einer Liquiditätskrise eine kurzfristige Korrelation zwischen Bitcoin und den anderen Märkten zu sehen. Das Unternehmen erklärte, dass dies darauf zurückzuführen ist, dass Bitcoin, Gold, Anleihen und Aktien bei der Jagd nach Liquidität alle korreliert sind.

Eine Liquiditätsknappheit ist ein Zeitraum, in dem das Angebot an Bargeld gering, die Nachfrage jedoch hoch ist. Während einer Liquiditätsknappheit würden die Institutionen praktisch alles einschließlich Bitcoin verkaufen, um mehr USD zu halten. Der Ausverkauf war wahrscheinlich der Grund dafür, dass der BTC-Preis um fast 50 Prozent gefallen ist.

Notleidende Schwellenländer brauchen Krypto-Annahme

Der Bericht hob den Wert von Bitcoin als Hedge-Fonds hervor, der auch vor staatlichen Beschlagnahmungen schützt. Der Bericht zeigte die Geschichte von Bitcoin als ein Wertaufbewahrungsmittel im Vergleich zu notleidenden Schwellenmärkten auf, um seine Popularität in Regionen mit hoher Geldentwertung zu unterstreichen.

In der Aktualisierung wurde behauptet, dass die geldpolitischen Anreize der Regierung das Vertrauen in die Regierungen auf ein Allzeittief sinken ließen. Die instabile monetäre Situation wird von der drohenden Gefahr einer globalen Rezession heimgesucht, während die Verschuldung der Regierung im Verhältnis zum BIP auf einem Allzeithoch liegt. Unterdessen nimmt das Vertrauen in Krypto-Währungen und Krypto-Ökosysteme zu, da die derzeitigen Aktivitäten des Netzwerks auf eine nachhaltige zukünftige Entwicklung hindeuten.

In dem Bericht heißt es, dass das Kryptoadoptionsnetzwerk perfekt funktioniert, da täglich Milliarden über das Netzwerk bewegt werden. Darüber hinaus befürwortet die rekordverdächtige Hash-Power des Netzwerks das zukünftige Wachstum von Bitcoin. Es wird zwar nicht erwartet, dass die Zahlen linear wachsen, aber mit größerer regulatorischer Klarheit weisen die Zahlen auf eine glänzende Zukunft für das Netzwerk hin.

Electric Capital: Krypto-Einführung wird durch jüngste monetäre Anreize unterstützt