Cardano bringt am Tag nach dem Start von Shelley 500 Pfahl-Pools

Das Shelley-Mainnet von Cardano hat über 400 Pool-Betreiber angezogen, bei denen die Benutzer ihre Gelder einsetzen können
Die Blockkette strebt eine Dezentralisierung an, indem sie den Benutzern eine große Auswahl an Pools zur Verfügung stellt

Cardano will mit arbeitssicheren Bergbau-Blockketten wie Bitcoin und Litecoin konkurrieren

Das Shelley-Upgrade von Cardano hat ein rasantes Wachstum erlebt, wobei Hunderte von Einsatzpools innerhalb von 24 Stunden nach dem Start am 29. Juli dem Netzwerk beigetreten sind. Die Benutzer können ihre ADA-Kryptowährungsbestände an diese verschiedenen unabhängigen Pool-Betreiber Bitcoin Circuit delegieren und eine Belohnung für Einsätze erhalten.

Anstiege der Einsätze nach dem Start

Auf dem Höhepunkt nach dem Start hatte Cardano laut einer Pressemitteilung 481 Einsatzpools in Betrieb. Diese Zahl ändert sich jedoch ständig, und laut AdaPools.org hat Cardano zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels derzeit 416 aktive Spielgemeinschaften.

Cardano’s Testnet-Statistik kann die zukünftige Teilnahme an der Blockkette vorhersagen. Am 22. Juni hatte das Testnet 1061 registrierte Pools, 986 aktive Pools und 12,9 Milliarden ADA ($2,4 Milliarden) auf dem Spiel.

Es ist wahrscheinlich, dass diese 500 anderen Pools in naher Zukunft von Cardanos altem Testnet auf das aktuelle Hauptnet migrieren werden. Darüber hinaus könnte die Tatsache, dass das Hauptnetz in größerem Umfang zur Verfügung steht, mehr Benutzer und Pools dazu bewegen, sich an den Einsätzen zu beteiligen. Die Belohnungen für diesen Zeitraum sind noch nicht ausgezahlt worden; aktuelle Schätzungen gehen jedoch davon aus, dass die Benutzer bis zu 5,1% pro Jahr verdienen könnten. Zahlen von Cardano schätzen die durchschnittliche Rendite auf etwa 4,6%.

Dezentralisierung ist das Ziel von Cardano

Charles Hoskinson, CEO des IOHK, schreibt, dass „Dezentralisierung das Herzstück von allem ist, was das IOHK tut“. In diesem Fall strebt Cardano eine maximale Dezentralisierung an, indem er die Gemeinschaft dazu ermutigt, ihren Reichtum auf eine große Anzahl von Einsatzpools zu verteilen.

In dieser Hinsicht könnte der engste Konkurrent von Cardano Tezos sein, der über etwa 425 aktive „Bäcker“ verfügt, bei denen Münzhalter ihren Krypto laut Bitcoin Circuit mit minimalem Aufwand und minimaler Wartung einsetzen können.

Inzwischen argumentiert das IOHK, dass Blockketten aus dem Bergbau nicht über diese Art der Dezentralisierung verfügen. Bei Bitcoin und Litecoin z.B. sind die Bergleute auf einige wenige kleine Bergbau-Pools konzentriert.

Google BTC-Related Searches Down to Weakest Point desde 2019

O interesse no Bitcoin Era está diminuindo, de acordo com as últimas pesquisas do Google.

O interesse do Google no BTC está caindo?

De acordo com estatísticas do Google Trends, não tem havido tantas buscas no termo „Bitcoin Era“ até o momento. Na verdade, estas e outras pesquisas relacionadas estão em seus pontos mais baixos desde dezembro do ano passado, o que é bem antes de o bitcoin começar sua ascensão meteórica além da marca de 10.000 dólares (atingiu este número em fevereiro).

A situação apresenta algo como uma captura 22 no sentido de que embora as pessoas possam não estar procurando ou procurando o bitcoin como costumavam fazer, isto pode ser o que prepara o ativo para outra grande corrida de touro.

Quando as estatísticas da moeda foram as últimas a este nível, o bitcoin disparou além da marca de cinco dígitos em aproximadamente um mês. Desde o início de janeiro – quando estava inicialmente negociado por cerca de US$ 6.900 – até cerca de meados de fevereiro, quando o ativo subiu para cerca de US$ 10.300 – as pessoas não estavam procurando na internet da mesma forma que no passado.

Isto poderia ter dado à moeda criptográfica número um do mundo por limite de mercado o tempo necessário para que ela se recuperasse e voltasse a subir. Um pouco de tempo longe dos olhos do público pode fazer maravilhas para qualquer um ou para qualquer coisa que queira se renovar, e parece que foi exatamente isso que aconteceu com o bitcoin.

Sem ninguém se perguntando ou pensando sobre isso por algumas semanas, o ativo pôde experimentar o impulso de preço que precisava e que acabaria provando ser sua posição de base para o ano 2020.

Desde o final, a bitcoin tem se movido para além de onde estava há poucos dias (US$ 9.100), então talvez o padrão já esteja se repetindo. Desde o final de maio, o bitcoin realmente não se moveu muito, e embora tenha permanecido acima de $9.000 na maior parte do tempo, as manobras de preço da moeda criptográfica número um do mundo não tem sido nada que valha a pena discutir.

Talvez precise de algum tempo sozinho

Entretanto, o bitcoin era um tema comum de notícias e conversas entre aqueles que estavam interessados na terceira metade. Além disso, o ativo havia sido objeto de uma grande queda devido ao coronavírus, o que provavelmente também o fez experimentar um novo sentido de publicidade.

Com tanto interesse e discussão em torno do bitcoin, a moeda não tinha o mesmo status que tem agora. Ela estava constantemente sob as luzes da ribalta, e toda vez que ela dava o menor passo para frente ou para trás, as pessoas estavam em cima dela.

Agora que isto está facilitando um pouco, parece que a bitcoin já está no caminho para se recuperar e recuperar o que tentou ganhar de volta desde fevereiro. Nos últimos dias, a moeda entrou em um território mais alto, tendo saltado além da marca de 9.300 dólares pela primeira vez em vários dias, então talvez a melhor coisa que possamos fazer agora para o bitcoin seja deixá-lo em paz.

Google BTC-Related Searches Down to Weakest Point desde 2019

Rajd Bitcoinów w niebezpieczeństwie? Weterani z Wall Street ostrzegają o Nasdaq Bubble

Cena Bitcoina jest bliska wycofania, jak ostrzegają weterani Wall Street o tworzeniu się bańki Nasdaqa.

Ned Davis, który od 1980 r. prowadzi swoją firmę badawczą Wall Street, uważa, że tworzy się bańka Nasdaqa. W oparciu o przybliżoną korelację pomiędzy Bitcoin Up (BTC) a zapasami w ostatnich miesiącach, może ona negatywnie wpłynąć na rynek kryptograficzny.

Od marca 2020 roku, Bitcoin i S&P 500 widziały niesamowitą korelację. Były okresy, w których BTC znajdowała się w stagnacji podczas rajdu giełdowego, szczególnie od maja do czerwca. Jednak w większości przypadków korelacja ta pozostawała wysoka. W dniu 9 lipca korelacja pomiędzy Bitcoinem a S&P 500 osiągnęła rekordowy poziom 0,38.

Korelacja pomiędzy Bitcoinem a S&P 500 w minionym roku wyniosła 0,38. Źródło: Skew.com

Analitycy wyrazili obawy związane z zawyżoną wyceną zapasów techniki od początku lipca. Jeśli ciężki technicznie Nasdaq zacznie zanikać, może to spowodować większy trend spadkowy na giełdzie.

Pisała Lisa Abramowicz, dziennikarka biznesowa Bloomberga:

„Wyceny tech są najbardziej ekstremalne od czasu bańki technologicznej z 2000 roku, na podstawie stosunku Nasdaqa do akcji spółek o małej kapitalizacji“.

Akcje techniczne stawiają Nasdaqa w niebezpieczeństwie, a Bitcoin ryzykuje niewielkie wycofanie się
Dane pokazują, że akcje techniczne stanowią prawie 50% indeksu Nasdaq Composite. W związku z tym, gdy zapasy technologii spadają, indeks Nasdaq Composite spada, szczególnie mocno.

Davis opisał obecną sytuację Nasdaq 100 jako „bąbelkową“, budzącą obawy co do wyników FAANG i akcji tech. Zauważył, że akcje takie jak Microsoft spadły gwałtownie po zarobkach, ponieważ firmy internetowe i komputerowe nadal odczuwają skutki blokady koronaawirusowej przez rządy na całym świecie.

„Nasdaq 100 wygląda dla mnie bąbelkowo“, powiedział. „Jeśli to nie jest znak wspinania się na wysoką deskę do nurkowania dla spekulacji, nie wiem co to jest.“

W najbliższym czasie, załamanie na giełdzie może spowodować spadek cen Bitcoinów. Chociaż Bitcoin był niespokrewniony podczas niektórych rajdów giełdowych, w czasie trendów spadkowych zaobserwowano wyższy poziom korelacji.

PlanB, znany inwestor Bitcoin, powiedział:

„S&P500 i Bitcoin zostały skorelowane i połączone w ciągu ostatnich 10 lat. S&P sugerował cenę BTC: $25K… ciekawe czasy do przodu!“

Podczas gdy niektórzy inwestorzy przewidują słabości w strukturze rynku Bitcoin w krótkim okresie czasu, istnieją silne fundamentalne czynniki wspierające średnioterminowy rajd.

Zmienne dla tendencji wzrostowej w średnim okresie
Pomimo niezrównoważonej sytuacji na amerykańskim rynku akcji, różne punkty danych sugerują, że inwestorzy krypto walutowy na ogół pozostają pewni siebie.

Według Grayscale, aktywa zarządzane przez firmę w odniesieniu do wszystkich jej produktów kryptograficznych osiągnęły poziom 4,3 mld dolarów. Wskazuje to, że inwestorzy instytucjonalni konsekwentnie inwestują w waluty kryptońskie, głównie Bitcoin, od początku 2020 roku.

Stosunek kontraktów długich do krótkich na większości głównych giełd kontraktów terminowych pozostał dodatni netto dla Bitcoin w ostatnich tygodniach. W codziennym okresie czasu, Binance mówi, że „najlepsi traderzy“ na jego platformie kontraktów terminowych są netto długimi BTC. Ponad 52% inwestorów na tej giełdzie posiada obecnie długie kontrakty.

Niemniej jednak, wysoki poziom oporu na poziomie 9.500 dolarów i niepewność na amerykańskim rynku akcji mogą osłabić nastroje wokół Bitcoin’a w najbliższym czasie. Ale w dłuższej perspektywie, silne podstawy malują bardziej byczy obraz dla największej kryptokuranty na świecie.

Rajd Bitcoinów w niebezpieczeństwie? Weterani z Wall Street ostrzegają o Nasdaq Bubble

Hashoshi: Twitter Hack Bitcoin, Chainlink, Algorand, en meer!

De Twitter hack die honderdduizenden dollars aan gestolen bitcoin zag, heeft deze week de wereld veroverd, en Hashoshi legt uit wat dit betekent voor de toekomst. Ook te zien in deze aflevering: Chainlink prijsactie, Algorand nieuws, Bitcoin Profit talk, en meer!

Over Hashoshi

Hashoshi is een fulltime gedecentraliseerde applicatie-ontwikkelaar en een opkomende contentmaker in de blockchain & cryptocurrency ruimte. Op zijn YouTube-kanaal biedt Hashoshi beginnersvriendelijke educatieve content, onbevooroordeelde project- en productreviews en een unieke kijk van de programmeur op de huidige gebeurtenissen in de wereld van cryptocurrency.

Hashoshi’s missie is om eenvoudig te begrijpen educatieve content te bieden over zelfs de meest complexe blokketen- en cryptocurrencyconcepten, en op zijn beurt mensen te inspireren om zich aan te sluiten bij de lading voor de massale adoptie van deze innovatieve technologie!

U kunt Hashoshi vinden op sociale media via de links hieronder:

YouTube

Podcast

Twitter

„Geloof dat je dat kan, en je bent halverwege.“ ~Theodore Roosevelt

Hashoshi: Twitter Hack Bitcoin, Chainlink, Algorand, en meer!

Le critique Bitcoin Goldman Sachs cherche un développeur avec une expérience Ethereum

Des rapports ont fait surface que Goldman Sachs explore pour un développeur ayant une expérience potentielle dans Bitcoin Fortune. Cela a été une indication claire de la perturbation apportée par DeFi et Ethereum en particulier.

Cela, bien que Goldman Sachs ait récemment informé ses investisseurs que le Bitcoin et les autres crypto-monnaies ne sont pas une classe d’actifs

Il semble maintenant que la banque d’investissement multinationale pourrait être intéressée par la deuxième plus grande crypto-monnaie par capitalisation boursière. Cela vient après qu’un nouveau poste dans leur portail de carrière a fait surface, montrant qu’ils sont intéressés par un développeur avec une expérience dans Blockchain et Ethereum.

Un développeur possédant une vaste connaissance de l’éthereum permettrait à Goldman Sachs de développer des produits de cryptographie et d’attirer plus d’utilisateurs et d’investisseurs.

Leur intérêt pour Ethereum coïncide avec le prochain Ethereum 2.0 attendu dans quelques semaines. Des améliorations telles que l’évolutivité et la confidentialité, avec cette mise à niveau, devraient faire d’Ethereum l’un des projets les plus recherchés.

ETH ne réussit pas à se dissocier de BTC

Cela émerge alors que l’ETH d’Ethereum a du mal à atteindre 250 $. Il s’agit d’un niveau de test critique pour l’actif numérique. Dans la poursuite du plus haut de 300 $, les taureaux doivent casser et placer le support au-dessus de 250 $ pour induire un certain FOMO.

Au début de la semaine, les taureaux avaient l’air de se préparer à courir à 250 $. Son prix grimpait jusqu’à la résistance de 245 $ avec un certain nombre de meilleurs altcoins se ralliant durement. Et avec la domination du Bitcoin semblant faible , Ethereum avait juste besoin d’un déclencheur pour pousser haut. Cependant, l’altcoin n’a pas réussi à se dissocier du Bitcoin. En tant que tel, il est tombé en dessous de 240 $ et se négocie désormais latéralement.

Au cours des dernières 24 heures, il y a eu un changement de prix inférieur à 1%. Pour les taureaux, le seul soulagement est que le volume des échanges reste stable à un peu plus de 6 milliards de dollars.

Un certain nombre d’altcoins pompent avec un minimum de déclencheurs nécessaires. Dans les jours à venir, les adhérents seront impatients de voir si le développement de Goldman Sachs entraînera un changement de prix.

Le critique Bitcoin Goldman Sachs cherche un développeur avec une expérience Ethereum

What’s happening at the Bitcoin Market this Thursday?

One month after the arrival of the expected Halving from Bitcoin, a renewed interest in the commercial interaction of cryptomontages has been generated. Also, Bitcoin has gradually risen to almost break the resistance level around US$ 10,000. Will it make it? What’s happening in the Bitcoin market this Thursday?

The Bitcoin post Halving market: less offer available

As many know, Halving consisted of a sequential and programmed change in the way the new Bitcoins are created. This change originates from the controlled decrease by 50% of the amount of Bitcoin Era that will be obtained by all miners around the world at the time a new block is manufactured. In other words, the miners will earn less BTC for each new block generated.

This event does not happen constantly but was designed by the creator of the virtual currency, Satoshi Nakamoto, to be played every 210,000 coins generated. This was based on a financial idea that he had from the beginning: to get Bitcoin not only free from the inflationary trend and devaluation of the currency but also, with this small control, to constantly increase its value with respect to trust money.

Thanks to the balance generated by the increased difficulty of creating more BTCs every day, the community of investors and traders is constantly waiting for new upward trends. Then, with this they seek to generate profits through techniques such as the „holding“ of the crypto currency, and the sales of their Bitcoins in the best peaks of the rise.

The computing power granted by all the machines worldwide that operate to contribute to the cryptosystem has changed as well. Now the miners have to be more efficient in order to cover the costs. Those users, whenever a new Halving is created, will receive half of the rewards for each block created compared to the previous one.

Whether this is a desired factor or not, it has and will have gradual effects on Bitcoin’s performance.

Warning: Falling price of Bitcoin makes it lose 8%

Lateral market present at the moment
To put it in context briefly, a lateral market consists of a given state within a specific market where fluctuations are partially stagnant. In other words, these do not have any marked upward or downward trend, but rather remain in constant lateral movement, graphically speaking. All this happens without resulting in clear changes of course, either upwards or downwards.

Currently, referring to the fluctuation in the price of Bitcoin we can see in the graph provided by the team of CoinDesk, how a slight change in trend has manifested itself.

Based on the observation of the balance of the peaks generated by the interaction of buyers and sellers, we will see a lateral market in full development.

What’s happening at the Bitcoin Market this Thursday?

Cardano und Ethereum durch geringen Entwicklungsrückstand geteilt

Cardano und Ethereum durch geringen Entwicklungsrückstand geteilt: Hoskinson

Wenn man Bitcoin aus der größeren Digital Asset-Landschaft weglässt, ist der nächst engere Wettbewerb für den Rest der Branche Ethereum.

bestimmte Blockketten-Bemühungen bei Bitcoin Loophole

In Bezug auf die Marktkapitalisierung erreicht Ethereum weiterhin Abstand zu den anderen Projekten, aber vom Entwicklungsende aus überbrücken bestimmte Blockketten-Bemühungen bei Bitcoin Loophole langsam die Lücke. Cardano ist eines der besten Beispiele in der Gegenwart.

Vom 10. Rang der Krypto-Assets war das Jahr 2020 eine ziemliche Offenbarung, da das Projekt rasch verschiedene Aktualisierungen auf den Weg gebracht hat, und vor kurzem wurde das Shelley-Testnetz für alle Stacking-Pool-Betreiber in der Branche geöffnet.

Der Mitbegründer von Cardano, Charles Hoskinson, meinte kürzlich zu diesem Thema, dass die Entwicklungskluft zwischen Ethereum und sich selbst nicht so groß sei wie angenommen.

In einem kürzlichen Interview mit Ryan Selkis von Messari erklärte Hoskinson, dass Ethereum, das einen vollständigen „Netzwerkeffekt“ erzielt, das „Größte wie unser Raum“ sei, und glaubte, dass Ethereum in einem „kleinen Teich, der direkt am Ozean liegt“, dominiere. Er sagte,

„Für jede erstellte dApp gibt es tausend Handy-Anwendungen. Niemand hat einen vollständigen Netzwerkeffekt erreicht. Hyperledger hat 250 Unternehmen, die ein Teil davon sind, und es gibt Hunderte von Fabric-Implementierungen für jede einzelne Ethereum dApp.“

Hoskinson sagte, dass es 25 Präsentationen gibt, die von Cardano präsentiert werden können, die beweisen werden, dass Plutus smarte Verträge eine höhere Glaubwürdigkeit haben als Ethereum. Das EVM-Modell versucht, in einem sehr rudimentären und komplexen Verfahren Theorien zur Programmiersprache aufzubauen, während Cardano mit Haskell viel weniger Code schrieb, der in einigen Fällen 5 bis 10 Mal weniger als C++ und Javascript war.

Selkis glaubte, dass Ethereum, das den Raum beherrscht, technisch gesehen richtig ist, woraufhin Hoskinson angab, dass sie in einem Wettlauf, in dem die Entwicklungs-Roadmap in Bezug auf das Erreichen des Endziels noch meilenweit voraus ist, vorne liegen.

Fairerweise kann man bei der EWASM-Aktualisierung von Ethereum davon ausgehen, dass einer der Teile von Ethereum 2.0 der Ausbruch aus der Komplexität von EVM ist, aber Hoskinson brachte ein faires Argument vor. Er schlug vor, dass Ethereums Hauptproblem darin besteht, dass der Entwicklungsprozess von Ethereum bei Bitcoin Loophole in Form eines Experimentierprozesses abläuft, bei dem es nur um eine symbolische Preiserhöhung geht, um mehr Nachfrage zu kultivieren und dann schließlich das System, wenn möglich, skalierbar zu machen.

Darüber hinaus merkte Hoskinson an, dass ihre Shelley-Hauptnetzeinführung irgendwo zwischen dem 30. Juni und dem 7. Juli stattfinden könnte, basierend auf einem Testlauf, der nächste Woche durchgeführt werden soll.

Cardano und Ethereum durch geringen Entwicklungsrückstand geteilt

Electric Capital: Krypto-Einführung wird durch jüngste monetäre Anreize unterstützt

Das Krypto-Vermögensverwaltungsunternehmen Electric Capital behauptet, dass die monetären Stimuli der Regierungen das Tempo der Krypto-Annahme begünstigen.

Regierungsanreize unterstützen die Verbreitung von KryptowährungenIm Investor-Update des Unternehmens für das 1. Quartal 2020 behauptete das Unternehmen, dass die fiskalischen Anreize der Regierungen „das Entstehen einer Welt beschleunigen, in der Krypto-Währungen und Krypto-Infrastrukturen gedeihen werden“.

Regierungsstimuli unterstützen Krypto-Akzeptanz

Electric Capital gab an, dass Bitcoin und andere Kryptowährungen sich als Wertaufbewahrungsmittel entwickeln. Das Unternehmen habe „das Vertrauen gestärkt“, dass mindestens ein Krypto-Asset zu einem nichtstaatlichen Wertaufbewahrungsmittel werden würde.

In der Aktualisierung wurde argumentiert, dass Bitcoin sich zu einem potenziellen Wertaufbewahrungsmittel gegenüber dem US-Dollar entwickelt. Während viele sagen würden, dass die Korrelation von Bitcoin mit den US-Aktienmärkten etwas anderes vermuten lässt, erklärte das Unternehmen, dass es nicht überraschend sei, während einer Liquiditätskrise eine kurzfristige Korrelation zwischen Bitcoin und den anderen Märkten zu sehen. Das Unternehmen erklärte, dass dies darauf zurückzuführen ist, dass Bitcoin, Gold, Anleihen und Aktien bei der Jagd nach Liquidität alle korreliert sind.

Eine Liquiditätsknappheit ist ein Zeitraum, in dem das Angebot an Bargeld gering, die Nachfrage jedoch hoch ist. Während einer Liquiditätsknappheit würden die Institutionen praktisch alles einschließlich Bitcoin verkaufen, um mehr USD zu halten. Der Ausverkauf war wahrscheinlich der Grund dafür, dass der BTC-Preis um fast 50 Prozent gefallen ist.

Notleidende Schwellenländer brauchen Krypto-Annahme

Der Bericht hob den Wert von Bitcoin als Hedge-Fonds hervor, der auch vor staatlichen Beschlagnahmungen schützt. Der Bericht zeigte die Geschichte von Bitcoin als ein Wertaufbewahrungsmittel im Vergleich zu notleidenden Schwellenmärkten auf, um seine Popularität in Regionen mit hoher Geldentwertung zu unterstreichen.

In der Aktualisierung wurde behauptet, dass die geldpolitischen Anreize der Regierung das Vertrauen in die Regierungen auf ein Allzeittief sinken ließen. Die instabile monetäre Situation wird von der drohenden Gefahr einer globalen Rezession heimgesucht, während die Verschuldung der Regierung im Verhältnis zum BIP auf einem Allzeithoch liegt. Unterdessen nimmt das Vertrauen in Krypto-Währungen und Krypto-Ökosysteme zu, da die derzeitigen Aktivitäten des Netzwerks auf eine nachhaltige zukünftige Entwicklung hindeuten.

In dem Bericht heißt es, dass das Kryptoadoptionsnetzwerk perfekt funktioniert, da täglich Milliarden über das Netzwerk bewegt werden. Darüber hinaus befürwortet die rekordverdächtige Hash-Power des Netzwerks das zukünftige Wachstum von Bitcoin. Es wird zwar nicht erwartet, dass die Zahlen linear wachsen, aber mit größerer regulatorischer Klarheit weisen die Zahlen auf eine glänzende Zukunft für das Netzwerk hin.

Electric Capital: Krypto-Einführung wird durch jüngste monetäre Anreize unterstützt

Brian Armstrong, CEO von Coinbase, versucht, JK Rowling Bitcoin vorzuwerfen

Brian Armstrong, CEO von Coinbase, war das jüngste prominente Mitglied der Kryptowährungsbranche, das versuchte, Bitcoin dem Harry-Potter-Autor JK Rowling vorzustellen (der ihre Neugier bereits bereut haben muss).

Sein Versuch ging jedoch furchtbar schief, da er tatsächlich einen gefälschten Twitter-Account getaggt hatte.

Diese ungeheure Inkompetenz blieb für Mitglieder der Cryptocurrency-Community nicht unbemerkt, die Armstrong schnell wegen des schlampigen Tweets mit dem Hashtag #DeleteCoinbase zur Rede stellten.

Bitcoin-Bosse definieren peinlich neu

Insbesondere der @ NotLoomdart-Account, der Rowling verkörpert, erregte die Aufmerksamkeit der Autorin selbst, nachdem er Bitcoin Era bei Twitter zum Narren gehalten hatte.

Armstrongs Zwangslage scheint noch lächerlicher, da er in seiner Antwort auf den Betrüger sogar versucht hat, Altmünzen zu fördern.

In der Zwischenzeit erschien auch Changpeng Zhao, der CEO von Binance, unter Beschuss, nachdem er eine sexistische Fischmetapher heraufbeschworen hatte, die in einem inzwischen gelöschten Tweet einige Augenbrauen hochgezogen hatte.

Bitcoin

#DeleteCoinbase bekommt ein neues Leben

Trotzdem kommt das Harry-Potter-Fiasko nicht annähernd an die Gegenreaktion heran, die Coinbase nach der Übernahme des Analyseunternehmens Neutrino erhalten hat, dessen Führungskräfte Teil des berüchtigten Hacking-Teams waren.

Dieser Deal löste die ursprüngliche #DeleteCoinbase aus, über die sogar einige Mainstream-Medien berichteten.

Wie von U.Today berichtet, musste sich der Austausch von den Neutrino-Mitarbeitern trennen, die den Diktatoren halfen, Dissens einzudämmen.

Brian Armstrong, CEO von Coinbase, versucht, JK Rowling Bitcoin vorzuwerfen

Untergeordnete Börsen Siehe zweithöchstes Volumen aller Zeiten im April: Bericht

Das Cryptoasset-Handelsvolumen verzeichnete im April laut dem gerade veröffentlichten monatlichen CryptoCompare Exchange Review den zweithöchsten branchenweiten Anstieg aller Zeiten. Insbesondere die überwiegende Mehrheit dieses außergewöhnlichen Volumens stammte laut CryptoCompares Exchange Benchmark aus Krypto-Börsen der unteren Ebene.

Der letzte Anstieg kam am 30. April, als Bitcoin erneut über 9.000 USD stieg (wo es sich noch befindet).

Dies geschah kurz nach dem Volumenanstieg Mitte März, der immer noch das höchste Volumen ist, das jemals für den Kryptohandel verzeichnet wurde

Auf der anderen Seite waren „Top Tier“ -Börsen weder im März noch im April Rekordmonate. Stattdessen erreichten die beiden aktuellen Bitcoin Code Höchststände des Spotvolumens an diesen Börsen im Juli 2019 und Dezember 2017.

Top-Tier-Börsen sind solche, die im Rahmen des hier beschriebenen umfassenden Börsenbewertungssystems von CryptoCompare mindestens ein „B“ -Rating erhalten haben.

Bitcoin

Es ist auch wichtig anzumerken, dass das Spot-Handelsvolumen keinen Leveraged- oder Margin-Handel umfasst, eine Handelskategorie, die im letzten Jahr oder so erheblich gewachsen ist

Der Anstieg im März kam, als sich die Ausbreitung von COVID-19 in eine Pandemie verwandelte, die in weiten Teilen der Welt zu einer Unterbrechung des normalen Lebens und zu einem ernsthaften Schlag für die Weltwirtschaft führte.

Cryptoassets ohne die Schutzmaßnahmen und „Leistungsschalter“ der traditionellen Finanzmärkte waren stärker betroffen als fast alle anderen Vermögenswerte, da Investoren und Händler in völliger Panik aus den Märkten strömten.

Das Rekordvolumen von Mitte März spiegelt sich somit in rekordverdächtigen Preissenkungen einiger Kryptos wie Ethereum wider.

Untergeordnete Börsen Siehe zweithöchstes Volumen aller Zeiten im April: Bericht